pdf Schnittmuster richtig zusammenkleben

Schnittmuster richtig zusammenkleben

Klebst Du noch oder nähst Du schon?

Schnittmuster richtig zusammenkleben

 

Du hast Dir ein schönes Schnittmuster gekauft und ausgedruckt und sitzt nun mit gefühlten hundert Blättern da und weißt nicht wie es weitergeht?

In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du auch große pdf Schnittmuster einfach zusammenfügen kannst.

 

Kontollkästchen kontrollieren

Auf allen Schnittmustern gibt es ein Kontrollkästchen mit einer bestimmten Kantenlänge. Diese ist immer am Kotrollkästchen angegeben. Miss bitte nach, ob dein Kästchen die angegebenen Maße hat. Nur dann ist das Schnittmuster korrekt ausgedruckt und passt auch so wie vorgesehen.

Schnittmuster zuschneiden: Kontrollkästchen

Schnittmuster zurecht schneiden und zusammensetzen

Die meisten Schnittmuster haben einen angezeichneten Rand. Diesen Rand kannst Du prima zum Zusammenkleben nutzen. Dafür müssen allerdings auf einem Blatt die Ränder weg, damit später das Schnittmuster passt.

Ich schneide grundsätzlich den oberen und den rechten Rand an jedem Blatt weg. Das hat mehrere Vorteile.

  1. Ich kann einfach alle Blätter hintereinander weg zuschneiden.
  2. selbst wenn ich einige Blätter einmal verkehrt herum auf den Stapel gelegt habe oder sie herunterfallen, weiß ich immer noch genau, wie rum sie richtig sind.
  3. das Zusammensetzen später ist viel einfacher.

Zum Schneiden nutze ich ein langes Lineal, einen Rollschneider und eine Schneidematte. Eine normale Schere tut es auch. 

Kurze Anmerkung: den Rollschneider nutze ich nur für Papier! Nichts macht einen Rollschneider oder eine Stoffschere stumpfer als Papier. Wenn Du lange Freude an deiner Stoffschere haben möchtest, schneide nur Stoff damit!

Hast Du an allen Blättern die Ränder abgeschnitten, kannst Du mit dem Zusammensetzen beginnen. Lege das erste Blatt vor Dich auf den Tisch und schau, wohin das zweite kommt.

Häufig haben Schnittmuster Passezeichen. Bei mir sind das die kleinen Dreiecke mit den Buchstaben. Das nächste passende Blatt, das darunter kommt, hat das gleiche Zeichen am oberen Rand; das Blatt, welches links neben das erste kommt, hat das gleiche Zeichen am linken Rand.

Passen alle Markierungen zusammen? Dann kannst Du das zweite Blatt ankleben. Ich nutze dazu durchsichtiges Klebeband. Zunächst fixiere ich damit die Blätter an zwei Stellen. Und dann geht´s auf zum nächsten Blatt.

 

Je nach Größe des Schnittmusters dauert es ein bisschen, bis es vollständig geklebt ist. Es lohnt sich aber, immer gut auf die Passezeichen zu achten.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Zusammensetzen! 

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag? Dann schreib mir gern! Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gern mit deinen Freunden.

Wie es nach dem Zusammensetzen des Schnittmusters weitergeht, zeige ich Dir in meinem nächsten Beitrag.

Schnittmuster fertig geklebt – Wie geht es weiter?

Du hast das gesamte Schnittmuster zusammengesetzt? Herzlichen Glückwunsch!

Bei mir folgt nun immer das Einzeichnen der Nahtzugabe. Wie Du das ganz einfach hinkriegst, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Nahtzugabe ist nichts für Dich? Oder Du weißt gar nicht, warum Du die Nahtzugabe überhaupt brauchst? Dann lies gern hier weiter, wie das Nähen ohne Nahtzugabe den Schnitt verändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.